Abzocke

Wenn mir irgendwann Ideen zum Thema Kinderzimmergestaltung ausgehen, werde ich eine Bank eröffnen. Dann darf ich nämlich richtig gemein sein. Zum Beispiel darf ich Konten meiner ahnungslosen Kunden in kostenpflichtigen Mist umwandeln und auf einmal für jede Buchung saftige Gebühren kassieren. Und wenn sie sich beschweren, dann darf ich Ihnen (weil ich ja sooo nett bin) einen Kompromiss vorschlagen, in dem ich sie einfach ein bisschen weniger abzocke. Oder ich darf ihnen auf einmal – aufgrund dieser Umwandlung – einen hohen Betrag vom Konto abziehen, ohne einmal dies erklären zu müssen. Und bevor sie sich beschweren, bin ich schon steinreich. Das ist ja besser wie Lotto spielen: keine Spielregeln und kein Einsatz. Das muss ja ein Traumjob sein…

 
Beitrag teilen: