Ausnahmezustand

Den Salat hatten wir vor genau drei Tagen. Morgens 6 Uhr – Kind ist krank. Familienrat beschließt, am Tag 1 bleibt Papa zu Hause, weil andernfalls Mama zum Schwein wird, bzw. einen Nervenzusammenbruch kriegt (weil ganz viele Termine). Abends 20 Uhr – Familienrat beschließt, am Tag 2 bleibt Mama zu Hause, weil andernfalls Papas Chef zum Schwein wird, bzw. einen Nervenzusammenbruch kriegt. Und wenn Mama zu Hause bleibt, bleibt unser Laden leider auch geschlossen. Tag 3 – kollektives aufatmen, Kind geht wieder zur Schule und Mama und Papa zur Arbeit. Tag 3, zwei Stunden später – Mamas Anrufbeantworter hat(te) einen (Nerven)Zusammenbruch (aber das hat er immer wieder mal, also nicht weiter tragisch). An solchen Tagen wird uns allen klar, wie sehr wir darauf angewiesen sind dass alles reibungslos funktioniert – weil sonst gar nichts funktioniert…

 
Beitrag teilen: