Computerprobleme

Diesmal sind es Tiertapeten. Vor gut zwei Wochen bestellt und nichts bekommen. Das schlimmste ist, der Artikel ist unter den offenen Bestellungen gar nicht mehr zu finden. Böse böse Computer des Tapeten + Bordüren + Aufkleber + Stofflieferanten, nicht nur dass sie eeewiglange Lieferzeiten verursachen, sie sortieren sogar noch aus was ihnen nicht passt. Und gegen diese Tiere habe sie anscheinend ziemlich viel: nämlich vor einer Woche zum zweiten mal bestellt – und wieder nichts. Dabei trudelt danach (und dazwischen) bestellte Ware auch schon ein, man könnte also den Eindruck bekommen, die Franzosen haben ihre Computer endlich besiegt. Also ist heute mal wieder der Tapeten + Bordüren + Aufkleber + Stofflieferant Telefon-Terror-Tag: ich frage mich, nein ich frage sie – die mit Computer kämpfende Dame im Callcenter – warum sie einfach keine Tiertapete rausrückt. Und sie sagt: sie geht heute raus (die Tapete). Und ich frage: warum erst heute? Wo doch vor zwei Wochen bestellt und vor einer Woche nochmal bestellt und dazwischen x-mal nachgefragt weil es der Kunde ziemlich eilig hat? Tja, das kann sie mir auch nicht sagen. Doch, sie sagt: „Computerprobleme“…  Aha. Weil also Computer Probleme machen können diese Tiertapeten nicht verpackt und verschickt werden, alles andere aber schon. Vielleicht werden seit Neuestem (Tier)Tapeten per Mausklick bedruckt und verpackt? Irgendwie kann ich dieses Schweißperlen-auf-die-Stirn-treibendes Wort nicht mehr hören. Und so langsam müsste es doch auch der hartnäckigste Computer kapiert haben: ich-brauche-dringend-Tiertapeten. Und zwar mit oder ohne Computer(probleme).

 
Beitrag teilen: