Finger weg…

von Billigangeboten. Weiß doch eigentlich jeder. Trotzdem liegt es wohl in der Natur des Menschen, bei Super-Schnäppchen sofort zuzugreifen und sich zu freuen (zumindest für kurze Zeit, denn so lange halten die Schnäppchen ja meistens). Aber wie das so ist, fällt man doch immer wieder darauf rein. Ich auch, erst vor 2 Tagen. Sonnenschein, 25 Grad. Was braucht man? Richtig, einen Sonnenschirm. Also düse ich los zu einem Baumarkt X in der Nähe (der nicht erkannt werden will) und finde ein Super-Schnäppchen für 50 Euro. Ampelschirm den ich gesucht habe. Neben dem Schnäppchen Exemplar für 50 Euro standen seine „Mama“ und „Papa“ für 299, bzw. 399 Euro. Auf den ersten Blick sahen aber „Mama“ und „Papa“ nicht viel besser aus und da der Schirm bei uns eher eine vorübergehende Lösung sein soll, entschied ich mich für das „Kind“. Nach Hause gedüst, ausgepackt, aufgebaut („schon“ nach 1,5 Stunden) und kritisch angeguckt: bei jedem Windstoß drehte sich der Schirm um mindestens 180 Grad. Wenn mein Kind bei den Hausaufgaben Schatten haben will, binde ich ihm am besten ein Tablett mit den benötigten Utensilien um den Hals, dann kann es nämlich um den Tisch mit dem Schatten rennen. Mami (ich) sagt: ich bin zu doof um den Schirm zusammenzubauen. Mein Schulkind sagt: Du bist nicht zu doof, der Schirm ist Schrott. Neeeein, Mami holt kein Schrott. Mami versucht weiter, den drehenden Schirm „festzunageln“. Eine Sache der Unmöglichkeit, ausserdem fängt der Schirm auch noch an zu quietschen – ein gefährliches Geräusch, bei dem ich mich nicht unbedingt darunter setzen würde.

Dann kommt der schlaue Papa: macht alles fest, „nein, der Schirm dreht sich nicht mehr, hab´ich fest gemacht“. Papa froh, Kinder froh, Mama froh. Am nächsten Tag sitzt mein Schulkind wieder brav vor den Hausaufgaben – unter dem Schirm. Der Schirm hat aber keine Lust mehr, einfach an der Sonne rumzustehen. Nach einer Stunde drehen ist ihm einfach zu schwindlig geworden. Also dreht sich seine Kurbel wie von Geisterhand rückwärts: unser Schirm geht zu. Mami hat doch Schrott geholt. Papa bringt den Schirm zurück zum Baumarkt X (will erst recht nicht erkannt werden) und bekommt dort zu hören: ach, da ist schon ein Haufen von den Dingern zurückgekommen, legen Sie ihn einfach dazu…

Was sagt man dazu? Ein Schnäppchen eben.

 
Beitrag teilen: