Grillhase

Hier hatte ich darüber geschrieben, wie unverzichtbar Wärmekissen in der kalten Jahreszeit sind. Und heute schreibe ich darüber, was passiert, wenn man es mit dem Aufheizen etwas zu gut meint. Meistens gibt es danach ein verkohltes Heizerchen. Noch schlimmer wird es, wenn es sich beim Heizerchen um einen Hasen handelt. Und richtig übel wird es, wenn der Sohnemann ohne dieses Heizerchen nicht einschlafen kann. Jedenfalls erreichte mich am Abend noch eine Mail die in etwa so klang: Liebe Frau Wilke, leider hat mein Mann den süßen Hasen in die Mikrowelle gesteckt und 5 Minuten später waren jegliche Wiederbelebungsversuche (des Hasens) erfolglos. Ich hoffe sehr dass Sie noch einen Hasen lagernd haben und ihn schnellstens versenden können, andernfalls bin ich gezwungen, meine beiden Männer vor die Tür zu setzen – meinen Sohn weil er nicht schlafen will und meinen Mann, weil er den Hasen gegrillt hat…

Aber natürlich haben wir noch eins lagernd und natürlich wird er auch schnellstens versendet. Am besten lege ich noch einen Dinkelfrosch dazu, dann gibt es beim nächsten mal mit etwas Glück noch frisches Brot zum Gegrillten.

P.S. Liebe Männer, draußen gibt es schon Frost (brrrr), die Grillzeit ist nun endgültig vorbei!

 
Beitrag teilen: