Ich packe meinen Koffer…

Diese Aussage hat nichts mit unserem bevorstehenden Umzug zu tun, sondern mit dem so einfachen und doch so beliebten Spiel für Klein und Groß: Eines der Lieblingsspiele unserer Kinder, vor allem an jenen Abenden, wenn ich es etwas früher aus dem Laden nach Hause schaffe und kollektives Kuscheln angesagt ist (bevor ich später wieder im Büro verschwinde, aber das ist ein anderes Thema). Dann wird das obligatorische „Ich packe meinen Koffer“ Spiel gespielt. Immer wieder entzückend festzustellen, mit welcher Hingabe und Konzentration unsere Kinder dabei sind – als würden sie tatsächlich eine Weltreise antreten, höchst darauf konzentriert ihre Lieblingsdinge mitzunehmen. Nun sind wir bei stolzen 20 Sachen angelangt die der Reihe nach wiederholt werden müssen, als mein Mann nach kurzem Überlegen „Brötchen“ hinzufügt. Daraufhin ruft unser Sohnemann spontan in die Runde: „Man, die können wir doch auch dort kaufen!“

 
Beitrag teilen: