Inventur

Wer es noch nicht mitbekommen hat, in Baden-Württemberg ist am 06. Januar ein Feiertag. Morgen ist der 6. Januar. Morgen ist also ein Feiertag. An einem Feiertag haben alle Geschäfte geschlossen. Wir auch. Nach einem Feiertag haben alle Geschäfte wieder geöffnet. Wir nicht. Es wäre ja schließlich langweilig, das zu tun, was die meisten anderen auch tun – sich zum Beispiel an einem Feiertag auszuruhen. Uns ist nämlich spontan eingefallen, dass diese 2-3 Tage eine prima Gelegenheit wären um unser Lager endlich aufzuräumen, auszustatten und umzuorganisieren, damit wir auch im neuen Jahr einen Durchblick haben (oder erst welchen bekommen, aber pssst). Außerdem bin ich aktuell für den Versand zuständig und es ist höchste Zeit, diesen Arbeitsplatz so einzurichten, dass alle wichtigen Dinge griffbereit sind und ich kurze Wege habe – damit ich mein Arbeitstempo beibehalten kann (und während des Packens auch weiterhin Dampf aus unserem Lager rauskommt). Es wird also ein bisschen geräumt, gestapelt, geklettert und natürlich gezählt – um mir/uns die täglichen Überraschungen in Bezug auf unseren Warenbestand zu ersparen (ein gutes Beispiel sind 24 Fotoalben von Spiegelburg – aber immerhin in 2 Farben). Kurzum, all die Dinge werden endlich erledigt, die nach dem Umzug liegen geblieben sind. Anschließend machen wir eine kleine Inventur. Der laufende Shop- und Ladenbetrieb ließen es leider bis heute nicht zu, die dringenden Lagerarbeiten zu erledigen, obwohl 7 Tage die Woche gearbeitet wurde. Fassen wir also kurz zusammen: am 06. Januar haben wir wegen Feiertag geschlossen. Am 07. und 08. Januar haben wir wegen Inventur geschlossen. Am 10. Janaur haben wir wegen „montags sowieso immer geschlossen“ auch geschlossen. Aber ab Dienstag sind wir wieder wie gewohnt für unsere Kunden da – mit einem vollen Durchblick und viel mehr Platz für die täglichen Pakete!

 
Beitrag teilen: