Kompliment

In einer Sonntag Nacht und Nebel Aktion (OK – in einer Tag und Sonnenschein Aktion) wurde im Laden – mal wieder – ein bisschen umgebaut. Die Small World Koje wurde abgebaut und neue Möbel haben Ihren Platz gefunden. Weil Tapezieren mittlerweile mein zweiter Vorname ist, würde das natürlich auch gleich miterledigt. Und während mich die Tapete ärgert, meinen Mann ein Regal für unser Lager ärgert und unsere Kinder sich gegenseitig ärgern, kommt eine liebe Mail, die unsere Laune (bis auf die der Kinder natürlich) erheblich verbessert – eine Kundin die vor drei Jahren ein wundervolles, weisses Schlosshochbett mit rosa Türen und Blumen/Schmetterlinge Bemalung für Ihre Tochter bei uns bestellt hat. Das Bett war eine Sonderanfertigung, es blieb ein absolutes Unikat und ist heute in unserer Bildergalerie abgebildet. Die Kundin wollte uns mitteilen, dass dieses Schmucktück immer noch heiss und innig geliebt wird und sie auch heute noch so viel Freude an diesem Bett haben. Solche Mails treiben das eine oder andere Tränchen ins Auge, vor allem weil man sich noch ganz genau an die unzähligen Stunden Arbeit (Tag und Nacht) erinnert, sowie an riiiiießengroße Massivholzplatten, die zum Lackieren und Bemalen immer wieder gedreht werden mussten und mich damals ordentlich schnaufen ließen. Aber ich finde, es hat sich gelohnt – und auch nach so langer Zeit kann man kein schöneres Kompliment für seine Arbeit bekommen… Danke! (Natürlich auch an unsere Möbelspedition, die diese überdiemensionale Platten unversehrt zum Kunden geliefert hat).

 
Beitrag teilen: