Neuer Laden – die Planung geht weiter

Nun haben wir die ersten Nach-Ferien-Tage überstanden. Gefühlt 1 Million mal habe ich die Frage „Hatten Sie einen schönen Urlaub?“ beantwortet, und den Kommentar des DHL-Männleins „Bist ja gar nicht braun geworden!“ einstecken müssen (Wenn ich bitten darf, meine Hautfarbe hat von Mozzarella- in die stolze Emmentaler-Stufe gewechselt!) Hätten wir es also fast hinter uns. Wer aber glaubt, wir kehren völlig unterarbeitet zurück, der irrt. Es wurde nämlich auch im Urlaub gearbeitet – und wie. Unser Innenausbau der neuen Räumlichkeiten und der anschließende Umzug rücken immer näher. Dazu mussten Möbel bestellt werden, weil sie bis zu sechs Wochen Lieferzeit haben. Um die Möbel bestellen zu können, musste das komplette Laden-Konzept jetzt schon erarbeitet werden. Da jede Koje wie ein komplettes Zimmer eingerichtet wird, kann man sich vorstellen wieviele Tage ich mit Grübeln verbracht habe (viel zu viele). Zusätzlich zu Kojen wurden Nischen eingeplant, um noch mehr Tapeten und Wandbilder zeigen zu können. Aber wir wollen natürlich noch nicht alles verraten. Außer, dass wir uns sortimentsmäßig stark vergrößern werden – so werden Hochstühle und ausgesuchte Babywippen dazu kommen, sowie Babygeschirr, Fläschchen, Wickeldecken und -taschen. Im Textilbereich werden unter anderem unsere eigenen Kollektionen „Pünktchen“ und „Blumenmeer“ veröffentlicht, die jetzt schon fix und fertig sind (und darauf warten, von mir fotografiert zu werden). Unser bestehendes Möbelangebot wird vorerst durch Alondra, Woodwork und Leander ergänzt. Hinzu kommen viele kleine aber feine Labels – die hier noch nicht erwähnt werden – mit ausgesuchten Accessoires und personalisierten Produkten. Kurzum, wir werden größer, noch schöner und noch umfangreicher!

P.S. Wer sich am Tapezieren von ca. 400qm Wandfläche beteiligen möchte – und mich somit vor´m Vertilgen von einer Palette Schokolade bewahren will – Anmeldungen werden ab sofort bei mir persönlich angenommen.

 
Beitrag teilen: