Oliver Furniture

Gestern hatten wir wieder das Vergnügen. Eine neue Lieferung aus Dänemark hat uns erreicht und ich muss sagen, was anfangs ziemlich nervenaufreibend und fast immer mit Transportschäden verbunden war, wird immer mehr zum Genuss. Für unsere Kinder auch, die sämtliche Styroporplatten in mikroskopischen Teilchen im ganzen Laden verteilen. Auch wenn wir bis jetzt jeden Transportschaden ersetzt bekamen, ärgerlich war es trotzdem. Vor allem wenn man die hohen Transportkosten aus Dänemark bezahlt und am Ende vor den verschrotteten Möbel steht. Aber ich bin froh dass wir durchgehalten haben und siehe da, die Dänen können´s besser. Die letzten Lieferungen waren problemlos und ohne Zwischenfälle, also nichts zu meckern. Mittlerweile sind Oliver Furniture Schmuckstücke überall im neuen Laden vertreten. Auch in den beiden Schaufenstern haben wir 2 Plätzchen dafür reserviert. Die schöne Kinderbank ist durch die Folienabdeckung im Schaufenster bereits von aussen zu erkennen und schon jetzt kleben Kinderhände an den Scheiben. Nun war in der gestrigen Lieferung der zweite Schaufenster Kanditat dabei: das wunderschöne offene Regal mit Lamellenrückwand. Jetzt schon mein persönliches Lieblingsstück, bei dem man glatt die Lust bekommt das eigene Zuhause umzukrempeln. Ich freue mich sehr auf das Einräumen und Dekorieren, auch wenn es nach dem Umbau mit etwas Kletterkunst verbunden ist, das Schaufenster zu erreichen. Vor allem mit Porzellangeschirr in der Hand. Aber Scherben bringen bekanntlich Glück. Also weiter geht´s!

Ach ja, hier lang zu Oliver Furniture in unserem Shop.

 
Beitrag teilen: