Small World Sport

Ich hatte Recht (übrigens habe ich meistens Recht aber das ist ein anderes Thema), als ich vor wenigen Wochen die neue Preisliste von Small World mit neuen Möbelfarben in der Hand hatte – und diese erstmal zur Seite legte. Ich wusste nämlich dass es nicht lange dauern wird, bis schon wieder eine neue Preisliste kommt und ich die ganzen Produkte im Shop (schon wieder) bearbeiten muss/darf. Kann man nämlich zwei Preislisten in einem Abwasch durcharbeiten hat man ein wenig Zeit (und Nerven) gespart. Seit ungefähr einem Jahr treiben wir ein bisschen Small World Sport – letzten Herbst habe ich das Programm onlinegestellt. Im Januar habe ich die neuen Preise eingepflegt. Im Frühjahr/Sommer bin ich endlich dazu gekommen, alle Produkte auf den neuesten Stand zu bringen, weil alles anders wurde (bei Ovalen und sonstigem Zubehör). Ein paar Wochen später gab es Änderungen bei Textilien – alles wieder raus aus dem Shop, was nicht mehr lieferbar war. Danach folgte eine Preisliste mit neuen Möbelfarben. Und jetzt ist eine Preiserhöhung wieder dran (wenn man gut aufgepasst hat, kann man in etwa abschätzen wann das Ganze wieder von vorne anfängt).  Vielleicht liegt es auch daran dass ich ein klitzekleines bisschen genervt von der Sache bin, aber ich würde sagen, die Preiserhöhung ist diesmal gewaltig (vermutlich hängt das aber auch mit dem hohen Papierverbrauch für ständig neue Preislisten zusammen – und außerdem muss die Preislistenerstellungsabteilung auch bezahlt werden). Diesjähriger Preiserhöhung ist noch eine klitzekleine Bonusänderung untergejubelt worden – bei HC Andersen wird ein Teil der Möbel aus Massivholz statt wie bisher aus Mdf hergestellt (die Betonung liegt auf „ein Teil“). Ich befürchte, in ein paar Wochen gibt es schon wieder eine neue Preisliste, bei der alle HC Andersen Möbel aus Massivholz sind (die Betonung liegt auf „alle“). Ich bin gespannt, wie unsere Kunden die höheren Preise diesmal aufnehmen werden. Außerdem bin ich auch gespannt, wann ich die Zeit finden werde diese ganzen Produkte schon wieder zu bearbeiten. Ich werde bei den Zuständigen einen offiziellen Antrag stellen: mit jeder neuen Preisliste bitte noch einen Mitarbeiter aus der Preislistenerstellungsabteilung schicken, der das Ganze im Onlineshop aktualisieren darf. Vielleicht warte ich aber einfach noch bis Ende 2010 – dann kann ich alle fünf Preislisten die ich im kommenden Jahr erwarte auf einmal durcharbeiten. Bis dahin wäre ein „Preis, Farbe, Holzart und Lieferzeit auf Anfrage“ auch keine so schlechte Idee – bitte anrufen, wenn Sie diese Möbel kaufen möchten, dann bekommen Sie von uns die aktuellen Informationen. Möchten Sie aber erst zwei Stunden später bestellen rufen Sie bitte nochmal an – die Preislistenerstellungsabteilung ist ziemlich fleissig (und unberechenbar).

P.S. Ach so, wer also beabsichtigt Small World Möbel zu kaufen, sollte es evtl. dieses Jahr noch tun…

 
Beitrag teilen: