Spontanität

Wie hier im Blog erwähnt, hatte ich Mitte letzte Woche spontan beschlossen dass unser Ladenlokal aufgrund der Osterfeiertage auch am Samstag – zwischen Karfreitag und Ostersonntag – geschlossen bleibt. Einige Kunden hatten eh damit gerechnet, einige Kunden wurden persönlich darauf hingewiesen und für alle anderen Kunden habe ich auch im Shop darauf hingewiesen. Heute weiß ich, zu viel Spontanität ist nicht gut. Denn heute habe ich unseren Anrufbeantworter abgehört – 11 Nachrichten, am vergangenen Samstag hinterlassen, die meisten zwischen 8 und 10 Uhr – und alle hörten sich ziemlich ähnlich an: Hallo Frau Wilke, ich komme nachher vorbei, könnten Sie mir bitte XY zurücklegen? (Bereits bei der Nr. 5 bekam ich Schweißausbrüche.)

Ups.

P.S. Ich werde an meiner Spontanität arbeiten. Versprochen.

 
Beitrag teilen: