Telefonische Bestellannahme

Ist ab sofort gestrichen. Warum? Weil wir die Nase (auch gestrichen) voll haben. Bei 50% der telefonischen Bestellungen kommt der Kaufvertrag nicht zustande. Weil sich die Kunden anders überlegen, einfach zu faul sind um eine Rechnung zu überweisen oder sonstige Gründe dafür haben die wir nicht kennen. Wir aber haben auch unsere Gründe um diesen Service ab sofort nicht mehr anzubieten: kauft der Kunde etwas im Shop und bezahlt die Ware nicht, wird er nicht beliefert. Arbeitsaufwand für mich: 2 Sekunden. Mehr als die Bestellung im System zu löschen brauche ich nicht. Bestellt er allerdings telefonisch, werden Daten aufgenommen, Rechnung geschrieben, Rechnung per Post versendet, und das Ganze bedeutet natürlich Arbeitsaufwand und Kosten. Danach hört man nichts mehr vom Kunden. Nicht mal ein Anruf, dass man es sich doch anders überlegt hat. An dieser Stelle werde ich dieses Verhalten kommentarlos stehen lassen. Aber ich werde Konsequenzen daraus ziehen, weil wir es lange genug vesucht haben und es in vielen Fällen einfach nicht funktioniert. Ausserdem bin ich der Meinung, dass es heutzutage zumutbar ist Ware online zu bestellen. Man hat uns schließlich auch online gefunden. Von dieser Maßnahme sind unsere Stammkunden natürlich nicht betroffen. Möchte man uns trotzdem anrufen weil man zum bestimmten Produkt eine Beratung wünscht, oder einfach mal testen möchte ob es uns wirklich gibt, sind wir für ein Schwätzchen natürlich zu haben.

 
Beitrag teilen: