Von wegen Bienchen und Blümchen…

Und nun ist unser Miesepeter-Schlumpf mittlerweile in der 2. Klasse. Am letzten Elternabend wurde von der Lehrerin die Aufklärung im Unterricht angekündigt. Ich schätze jeder anwesende Elternteil hat erstmal schlucken müssen, und jeder der Kinder hat weiß auch wovon ich rede. Ich weiß nicht ob wir dabei etwas verpasst oder misverstanden haben, aber eigentlich habe ich mir diese Sache etwas anders vorgestellt. Also die Auklärungsmethode meine ich. Ich weiß nicht wirklich was ich mir vorgestellt habe, aber auf jeden Fall nicht dass mein Großer irgendwann von der Schule kommt mit einem Wort auf den Lippen das mit „b“ anfängt, mit „n“ aufhört und dazwischen ein „umse“ hat. Aber hallo. Da klappt einem erstmal die Kinnlade runter, und dann fragt man nach. Es stellt sich aber heraus dass dieses Wort das mit „b“ anfängt, mit „n“ aufhört und ein „umse“ dazwischen hat nicht in die Kategorie „hab´ich aufgeschnappt“ kommt und auch nicht in die Kategorie „hat das Kind so und so gesagt“. Nein – und da klappt die Kinnlade zum zweiten mal runter – es steht in einem Buch und wurde von der Lehrerin vorgelesen. ????? Ich schätze das Vorlesen von Märchen und Kindergeschichten hat in der 2. Klasse wohl ein endgültiges Ende. Ich kann mich erinnern zu seiner Zeit von meinen Eltern und nicht in der Schule aufgeklärt worden zu sein. Ich weiß nicht ob es daran lag dass ich nicht in Deutschland aufgewachsen bin sondern in einem Land wo sowieso alles anders war (und noch ist). Und dass ich mit 8 Jahren nicht mit dem Wort das mit „b“ anfängt, mit „n“ aufhört und Sie wissen schon konfrontiert worden bin lag glaube ich auch nicht nur daran dass wir eine andere Sprache sprachen. Wörter die in die Kategorie „nichts für Kinderohren“ gehören gibt es wohl in jeder Sprache. Aber eins weiß ich ganz genau: unsere knapp 6-jährige Tochter redet schon davon niemals Kinder haben zu wollen und bekommt bald Ohrenstöpsel in Anwesenheit ihres Bruders. Ich „beantrage“ bitteschön die Bienchen und Blümchen Methode!

 
Beitrag teilen: