Weihnachtspause

Ein turbulentes Jahr geht zu Ende. Ein besonderes Jahr für Fantasyroom –  unser Traum vom eigenen Ladenlokal ist in Erfüllung gegangen. Ich habe ordentlich gezittert vor der Eröffnung im Februar und auch in den ersten Wochen danach. Aber bereits nach kurzer Zeit hat der lokale Verkauf meine Erwartungen mehr als übertroffen. Bisher konnten wir jedes Jahr ein großes Plus verzeichnen. Dieses Jahr haben wir allerdings bereits im Spätsommer unseren Umsatz vom Jahresanfang sogar verdreifacht. Auch der Onlineshop hat unabhängig vom lokalen Verkauf einen großen Sprung nach vorn gemacht – enormer Kundenzuwachs aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz, über 1200 neue Produkte, viele neue Lieferanten. Gleichzeitig 80qm Verkaufsfläche, die immer vorzeigbar sein müssen. Ein ganzes Stück Arbeit, das mich manchmal bis ans Ende meiner Kräfte brachte – morgens um 8 Uhr den Laden betreten und abends zwischen 22 und 23 Uhr die Tür hinter sich schließen stand oft an der Tagesordnung (und auch nächstes Jahr wird es öfters vorkommen als mir lieb ist). Aber jetzt, wo das Jahr zu Ende geht, kann ich mich für einen kurzen Moment zurücklehnen und sagen: es hat Spaß gemacht. Und dafür möchte ich mich bei allen unseren Kunden bedanken. Ich war mit Herz und Seele für sie da – und jeden Tag kam etwas Schönes zurück, das mir die Kraft gab, immer wieder auf´s Neue mein Bestes zu geben.

Aber nun stehen uns ein paar ruhige Tage bevor – ein wenig entschleunigen, neue Kraft tanken und sich Zeit nehmen für die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Abgesehen davon darf sich der Onlineshop meiner größeren Aufmerksamkeit erfreuen – weil auch während den Ferien ein paar Tage gearbeitet werden muss. Aber der Blog macht ab heute eine Weihnachtspause – bis spätestens Mitte Januar. Ich wünsche allen Bloglesern schöne Festtage und einen guten Start ins Neue Jahr. Und ich hoffe, wir lesen uns alle gesund wieder.

 
Beitrag teilen: