Willkommen zurück

Wer Ferien erfunden hat gehört doch verklagt. Wer diese macht ist selbst schuld. Genau aus diesem Grund habe ich mir heute ein Ferienverbot erteilt – für mindestens 200 Jahre. Danach müsste sich die Sache von selbst erledigt haben. Habe ich mir das doch fein ausgedacht, an einem Montag nach den Ferien – wenn unser Laden noch geschlossen ist – locker flockig Pakete zu packen und mir einen Überblick zu verschaffen (also gestern). Aus locker flockigem Überblick Verschaffen wurden mal ganz schnell 12 Stunden Packen und eine Blase am Finger (vom Klebeabroller). Gut, man lernt dazu: heute habe ich mich auf das Schlimmste eingestellt – nix locker flockig, sondern richtig stressig. Das Ergebnis: mein Mann wünscht sich bereits nach ein paar Stunden im Laden seinen alten Job zurück (bin unschuldig, das Telefon hat eine Million mal geklingelt), die Paketmenge von gestern wurde verdoppelt und die Pakete die 2 Wochen im DPD-Depot gelagert wurden kamen auch noch dazu. Ca. 1 Million Kunden im Laden ließen sich aber durch die Paketmengen absolut nicht stören, und ca. 1 Million Anrufer sowieso nicht. Wir übten Akrobatik auf höchstem Niveau und waren uns ständig selbst im Weg, während Türme aus Decken, Kissen, Schlafsäcken und Tapeten nacheinander zusammenbrachen und sich zwischen den noch eingepackten Paketen verteilten. Dazu bauten unsere kleinsten Kunden Holzeisenbahnen zwischen Kartons und Kommoden und fanden das Ganze äußerst spannend. Na dann, schön dass wir wieder da sind!

 
Beitrag teilen: