Zurück im Alltag(swahnsinn)

Eine Woche im neuen Laden, Zeit für die erste Bilanz. Erstens, ich brauche dringend Rollschuhe – die knapp 30m Strecke Theke-Lager, Lager-Theke (gefühlt 1 Million mal am Tag) muss viel schneller zurückgelegt werden. Zweitens, Kundenfrequenz hat um mindestens 200% zugenommen (und damit wäre es offiziell – ich komme definitiv zu nichts). Drittens, so oft wie in letzten Tagen habe ich in meinem ganzen Leben nicht „dankeschön“ gesagt: Kunden- und Lieferantenreaktionen auf unseren neuen Laden haben alle meine Erwartungen übertroffen (dabei bin ich noch gar nicht dazugekommen, mich in Punkt Deko zu „verwirklichen“). Und viertens, nach unserem Umzug ist so einiges in den Tiefen des Lagers verschwunden: während Tacker, Locher und sonstiges Büroartiges wieder aufgetaucht ist, gibt es z.B. von Geschenkbändern keine Spur, Druckerpapier ist schon mal gesichtet worden (aber wieder verschwunden) und sämtliche schlaue Preislisten gelten auch noch als vermisst. Das schlimmste ist aber: Schokolade ist auch verschwunden (zumindest die, die mir schmeckt). Alternativ ist sie bereits aufgegessen worden. In dieser Sache gibt es nur einen Verdächtigen. Werde mal beim Chef nachfragen, ob er sich mit mir anlegen will.

 
Beitrag teilen: