Kinderzimmer neutral mit Tisch und Spielzeug

Die schönsten Kinderzimmer Ideen in neutralen Tönen

über mich

Hallo! Ich bin Sanja, Gründerin und Inhaberin von Fantasyroom. In meinem Blog zeige ich dir tolle Kinderzimmer Ideen und Lieblingsstücke
aus unserem Shop.

Farbreduziert und neutral? Aber ja!

Langweilig? Keinesfalls!

Die Farbpalette der neutralen Töne ist nahezu unerschöpflich: Warmweiß, Creme, Champagner, Puder, Beige, Taupe, Hellgrau, Stahlgrau sind nur ein paar Beispiele.

Gekonnt kombiniert, z.B. mit hellen und warmen Holztönen, entsteht ein freundliches und einladendes Kinderzimmer für Jungen und Mädchen. Außerdem lassen neutrale Töne maximalen Spielraum für weitere Gestaltungsideen und Veränderungen. Sie sind also eine wunderbare Basis für Baby- und Kinderzimmer die sich laufend verändern (müssen).

Grau & Beige beruhigen und ausgleichen

Egal ob du einen ungünstigen Grundriss ausgleichen musst, oder einfach helle und zarte Töne liebst: Mit Grau und Beige zieht Harmonie ein. Sind die Wände in dezenten Farben gestrichen oder tapeziert, kannst du dich bei der Deko austoben.

Mit Aufbewahrungskörben, Postern, Wandstickern, Kissen oder buntem Spielzeug kannst du für Stimmung im Kinderzimmer sorgen, ohne es zu überladen. Gerade Babys und Kleinkinder brauchen etwas, an dem sich ihr Auge festhalten kann. Das kann aber schon eine Kleinigkeit sein, z.B. ein Mobile, eine Lampe oder ein Kissen. Weniger ist mehr!

Kaufe nicht wahllos bunte Deko oder Spielzeug ein, „weil ein Kinderzimmer bunt sein muss“. Es darf fröhlich und verspielt sein, aber es muss auch Ruhe vermitteln. Sonst wird dein Kind zum Duracell Häschen.

Große Flächen im Kinderzimmer sollten möglichst neutral sein

Zugegeben, beim Anblick der schönen Kindertapeten bekommt man Lust auf verrückte Muster und Farben. Wenn aber dein Herz für neutrale Farben schlägt, solltest du bei großen Wand- und Bodenflächen lieber zurückhaltend sein.

Eine Kinderzimmer Tapete in neutralen Farben oder ein großer Teppich in Grau oder Natur, z.B. von Lorena Canals, machen den Raum sofort gemütlich. Sie drängen sich nicht in den Vordergrund. So nimmst du schöne Dekostücke viel besser wahr.

Übrigens, neutrale Farbtöne lassen den Raum gleich größer wirken. Hast du ein eher kleines Kinderzimmer, sind diese Farben deine erste Wahl. Auch Vorhänge oder Regale zählen zu großen Flächen. In einem kleinen Kinderzimmer sollten sie die dezente Wandfarbe aufgreifen. So „schmelzen“ die Möbel mit den Wänden und wirken nicht so wuchtig.

Skandinavische Kinderzimmer in neutralen Farben

Na, auch Lust auf neutrale Farben bekommen? Hier zeige ich dir die schönsten Fundstücke in zarten Tönen!

Neutrales Kinderzimmer in Weiß, Natur und Grau, mit Babybett und Rutsche
Foto: @nordicgrey

Eines meiner Lieblingsaccounts bei Instagram: @nordicgrey aus Schweden. Jennie hat ihr Babyzimmer neutral eingerichtet: Möbel in Weiß und Natur, dazu helles, dezentes Grau. Gemütlicher geht es kaum! In diesem neutralen Kinderzimmer fühlt sich die ganze Familie wohl.

Neutrales Kinderzimmer in Weiß, Natur und Grau mit Babybett und Deko
Foto: @nordicgrey

Zeitlos schönes Babybett ‚Wood‘ von Oliver Furniture passt hervorragend in dieses Farbschema. In diesem Babyzimmer wirst du bunte Details vergeblich suchen. Allerdings sind genau diese Töne absolut perfekt, um Babys Neugierde zu wecken: Das Baby nimmt in den ersten Monaten nur starke Kontraste wahr. Die größten Kontraste bieten helle und dunkle Farben.

Wenn du also ein Mobile in Schwarz und Weiß aufhängst, hat dein Baby mehr Freude daran, als wenn du ein rotes Mobile nimmst oder eins in bunten Farben, die eine ähnliche Farbtiefe haben. Das wissen nur die wenigsten Eltern!

Neutrales Babybett in Weiß und Natur mit Hasenlampe und Wolkenmobile
Foto: @nordicgrey
Neutrales Kinderzimmer in Weiß, Natur und Grau, mit Babybett und Rutsche
Foto: @nordicgrey

Der schöne Konges Sløjd Betthimmel in Warmgrau passt perfekt in dieses neutrale Babyzimmer. Er ist 300 cm hoch und damit perfekt für sehr hohe Räume, wie es bei Jennie der Fall ist.

Neutrales Kinderzimmer in Weiß, Natur und Grau, mit Babybett und Rutsche
Foto: @nordicgrey

Auch das zweite Kinderzimmer bei @nordicgrey ist farbreduziert eingerichtet. Hier gibt Grau den Ton an. Damit es nicht zu trist wird, kommen warme Holzelemente dazu: Hausbett, Flugzeug Regal, Weidenkörbe, Wandsticker in Beige und Braun:

Neutrales Kinderzimmer in Grau, Weiß und Natur mit Hausbett und Deko
Foto: @nordicgrey

Auch folgende Baby- und Kinderzimmer Ideen machen Lust auf die Gestaltung in neutralen Farben:

Neutrales Babyzimmer in Weiß, Schwarz und Natur mit Wickelkommode, Babybett und Deko
Foto: @alieporto.interiors
Neutrales Babyzimmer in Weiß, Beige und Grau mit Tieren
Foto: @taylor.b.hayes
Neutrales Babyzimmer in Weiß und Natur mit Wickelkommode und Deko
Foto: @taylor.b.hayes
Neutrales Babyzimmer in Weiß und Natur mit Wickelkommode und Deko
Foto: @taylor.b.hayes
Kinderzimmer zum Spielen in warmen Farben mit Puppenhausregal, Bank und Deko
Foto: @ronja.ki
Babyzimmer in neutralen Farben
Foto: @oh.eight.oh.nine
Babyzimmer in Weiß, Natur und Grau mit Deko
Foto: @oh.eight.oh.nine
Skandinavisches Kinderzimmer in Weiß und Natur mit Rutsche und Tipizelt
Foto: @thebearcubclub
Skandinavisches Kinderzimmer in Weiß und Natur mit Wandregal und Stickstay Wandstickern
Foto: @thebearcubclub

In unserem Online Shop findest du bezaubernde Produkte rund um ein gemütliches Baby- und Kinderzimmer in Creme & Beige oder Grau.

Neutrales Kinderzimmer einrichten: die schönsten Beispiele
Neutrales Kinderzimmer einrichten: die schönsten Beispiele